Kategorie: Neuigkeiten

Hervorragender Start in die Wintersaison

Bemerkenswerterweise haben alle Mannschaften des RSV Abt. Tennis bisher alle ihre Spiele der Wintersaison 2023/24 gewonnen.

Die Damen siegten in der Bezirksliga zweimal, die Herren in der ersten Kreisklasse schon dreimal, die Herren 40 feierten bisher zwei Erfolge in der Bezirksliga und die Herren 60 haben bei ihrem erstes Spiel in der Bezirksliga ebenfalls den Sieg davon getragen.

Alle Details zu den Spielen findest Du hier

Wir drücken allen Mannschaften die Daumen, dass diese Serie noch lange hält.

Winterfestmachung 2023

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

das Saisonende naht und somit auch

der letzte große Arbeitseinsatz mit der Winterfestmachung auf unseren Tennisplätzen.

Am Samstag, den 28.10.2023, Beginn 09:00 Uhr! ist es so weit:

· Die Linien abdecken

· Netze demontieren

· Das Laub zusammenrechen

· Tannen beschneiden

· Die Außenanlagen und das Vereinsheim sind aufzuräumen.

Es gibt jede Menge zu tun. Wir zählen auf dich.

Tennisplatztaugliche Arbeitsschuhe (Tennisschuhe) bitte nicht vergessen, damit keine Platzschäden entstehen.

Bitte beachte, dass unsere Arbeitseinsätze immer stark wetterabhängig sind und deshalb auch kurzfristig verlegt werden können.

Aktuelle Neuigkeiten der Abteilung Tennis, wie z.B. die Spielpläne unserer Mannschaften beim Wintercup, findest Du auf unserer Internetseite:

www.radeberg-tennis.de

Mit sportlichen Grüßen und hoffentlich bis bald

Roland und Hendrik

Meisterschaft 2023

An einem herrlichen Spätsommersonntag, den 17.09.23, fanden unsere offenen Vereinsmeisterschaften statt.

Vier Damen spielten die Meisterschaft im Modus jede gegen jede aus. Am Ende konnte sich die Favoritin Angelika Cloidt mit drei Siegen vor Susan Kraiß (2 Siege) und Katrin Böse (1 Sieg) durchsetzen. Violetta Hagenbüchner hat als Vierte wertvolle Wettkampferfahrung gesammelt.

von links: Violetta, Katrin, Angelika und Susan

Bei den Herren gab es ein stattliches Feld mit 13 Teilnehmern, die im k.o. System ihren Meister ausgespielt haben.

Am Ende setzte sich erstmals seit langer Zeit mit Dominik von Somm ein junger Spieler gegen die alten Hasen durch. Er schlug zunächst seinen Trainingspartner Clemens Böse, dann den an eins gesetzten Hendrik Mann und im Halbfinale Falk Petzold. Im Finale war der Titelverteidiger Steffen Hagenbüchner der Gegner, den Dominik in einem spannenden Finale mit 6:1 und 7:6 besiegen konnte. Im Spiel um Platz drei gewann Falk Petzold gegen Roland Cloidt mit 6:3. Die Nebenrunde konnte Christian Polkow für sich entscheiden.

Mit kühlen Getränken und gutem Essen wurde der schöne Tennistag gebührend beendet.

von links: Christian, Steffen, Falk und Dominik
RSV-Meisterschaft-Herren-2023