Kategorie: Neuigkeiten

Arbeitseinsatz am Samstag, den 23.10.2021, Beginn 09:00 Uhr!

Hallo liebe Tennisfreunde,

das Saisonende naht und somit auch

der letzte große Arbeitseinsatz mit der Winterfestmachung auf unseren Tennisplätzen.

Am Samstag, den 23.10.2021, Beginn 09:00 Uhr! ist es so weit:

Es gibt jede Menge zu tun. Wir zählen auf euch.

Tennisplatztaugliche Arbeitsschuhe (Tennisschuhe) bitte nicht vergessen, damit keine Platzschäden entstehen.

Bitte beachtet, dass unsere Arbeitseinsätze immer stark wetterabhängig sind und deshalb auch kurzfristig verlegt werden können.

Aktuelle Neuigkeiten der Abteilung Tennis, wie z.B. die Spielpläne unserer Mannschaften beim Wintercup, findest Du auf unserer Internetseite:

www.radeberg-tennis.de

Mit sportlichen Grüßen und hoffentlich bis bald

Roland           und                Hendrik

Gelungenes Ananasturnier

Das diesjährige Ananasturnier war wieder einmal ein voller Erfolg. 13 Teilnehmer spielten mit wechselden zugelosten Doppelpartnern in sieben Runden die Sieger aus.

Das herrliche spätsommerliche Wetter bildete den gebührenden Rahmen und die Teilnehmer waren mit großem Eifer und viel Spaß bei der Sache.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Mit leckeren selbstgebackenen Kuchen und einem abschließenden gemeinsamen Essen mit schmackhaften Salaten, Gegrilltem und dem ein oder anderen Kaltgetränk.

Am Ende wurden den Gruppensiegern Clemens und Roland die goldene Ananas feierlich überreicht.

von links Roland und Clemens

Meistertitel eine Familienangelegenheit

Trotz kühler Witterung traten 14 Herren und drei Damen zum Turnier um die Vereinsmeisterschaft an.

Bei den Herren war es die beste Beteiligung seit Jahren. Besonders erfreulichwar es, dass 8 Jugendliche bzw. junge Erwachsene unter den Teilnehmern zu finden waren.

Sie konnten den ein oder anderen routinierten Spieler schlagen und stellten mit Paul und Dominik beide Teilnehmer im Spiel um Platz drei. Paul gewann in einem hochklassigen Spiel 6:4 und 6:2.

Im Finale kam es zum Duell der beiden topgesetzten Spieler Hendrik und Roland. In einem sehr ausgeglichenen Spiel in demzunächst jeder einen Satz gewann, konnte Roland den Matchtiebreak mit 10:8 letztlich für sich entscheiden und somit etwas überraschend den Meistertitel gewinnen.

Hemdrik, Roland und Paul

Bei den Damen wurde der Titel in einer Gruppe ausgespielt. Hier setzte sich die favorisierte Angelika mit zwei Siegen gegen ihre beiden Herausforderinnen trotz starker Gegenwehr durch. Den zweiten Platz sicherte sich Susan die in einem umkämpften Spiel 9:2 die Oberhand behielt.

Susan, Angelika und Katrin